SILBER RICHTIG PFLEGEN – damit sein edler Glanz bleibt

SILBER RICHTIG PFLEGEN - damit sein edler Glanz bleibt

Damit Silber lange glänzend bleibt, finden Sie hier alles, was Sie über Silber, dessen Geschichte, Herstellung und über die Pflege wissen müssen

Silber ist meist eine Liebe fürs Leben. Wer dieses elegante und zeitlose Material mag, den begleitet es meist ein Leben lang. Gerade zu festlichen Anlässen, wie Weihnachten, ist es in Form von Geschenken wie Leuchtern, Vasen oder Schalen sehr beliebt. Der eingedeckte Tisch wird erst durch  Glanzpunkte wie Champagnerkühler, Messerbänkchen und Besteck zur festlichen Tafel.

SILBER | Die Beliebtheit

 

Kaum ein Edelmetall ist so unaufdringlich und elegant wie Silber. In allen Sprachen wird Silber (lateinisch „argentum“) das „weiße Metall“ genannt. So wie Gold das Symbol der Sonne ist, steht es, dank seines weißlichen Schimmers, für den Mond.

 

Noch immer steht aus diesem Grunde der Stempel in Form einer Mondsichel für deutsches Qualitätssilber. Gerade heute erfährt es eine Renaissance. Seine hervorragenden Verarbeitungseigenschaften machen es zu einem beliebten Werkstoff, der die unterschiedlichsten Formen annehmen kann, weshalb nicht nur geerbte Stücke auf Tisch, Tafel und im Wohnbereich überaus begehrt ist.

SILBER | Die Eigenschaften

 

Silber ist weicher als Kupfer, jedoch härter als Gold. Um aus ihm Gegenstände des täglichen Bedarfs zu fertigen, wird es mit härteren Metallen wie Kupfer legiert (siehe auch Sterling-Silber). Neben seiner ästhetischen Ausstrahlung hat Silber vor allem eine wichtige Gebrauchseigenschaft: es  ist antibakteriell.

 

Schon lange wurde diese Kenntnis zur Herstellung chirurgischer Instrumente genutzt. In früheren Zeiten trank man bei Hofe Wasser und Wein aus Silberbechern. Blumen bleiben in Silbervasen länger frisch.

SILBER | Sterling oder Versilbert?

 

Um Silber für eine Vielzahl von Liebhabern erschwinglich zu machen, greifen Hersteller vielmals auf den Prozess der Versilberung zurück. Hier wird reines Silber mittels Elektrolyse auf ein Grundmaterial, in der Regel Messing, aufgebracht. Messing hat zudem zwei vorteilhafte Eigenschaften: es rostet nicht und leitet Wärme sehr gut, was bei Tee- und Kaffeekannen wünschenswert ist.

 

Die Oberfläche versilberter Gegenstände ist dadurch weicher und nicht so langlebig wie die von Sterlingsilber, die quasi kaum altert. Die Lebensdauer hängt zudem von der Stärke und der Qualität der Versilberung ab. Unsere Artikel werden von sorgfältig ausgewählten, international renommierten, Manufakturen gefertigt.

 

Die Qualität und die Silberauflage, die in „µ“ gemessen wird, variiert je nach Artikel. Eine solide Versilberung fängt bei 3-6µ an. Sie gewährleistet in der Regel eine Nutzung über viele Jahre. Fragen Sie Ihren Händler nach der Auflage. Sollte er es nicht wissen, so würde ich Abstand vom Kauf nehmen, um Überraschungen zu vermeiden.

 

Ich empfehle Ihnen die große Auswahl, sowohl an versilberten als auch an echtsilbernen Gegenständen, von Lambert und sowie von Fink. Gute Erfahrungen mit der Aufarbeitung von versilberten sowie echtsilbernen Gegenständen habe ich mit der Altonaer Silberwerkstatt in Hamburg gemacht, an die Sie Ihre Lieblingsstücke schicken können.

SILBER | Die Patina

 

Naturgemäß bekommt Silber im Zeitverlauf eine Patina, die ihm im Vergleich zu anderen Metallen einen unverwechselbaren und zeitlos edlen Charakter verleiht, der viele Liebhaber hat. Es reagiert empfindlich auf Schwefel, der in schwankenden Mengen in der Luft oder in Eigelb und Senf vorkommen kann.

Ebenso können ausdünstende Holzschutzmittel, wie sie üblicherweise bei alten Möbeln gegen Holzwurmbefall verwendet werden, zur Oxidation des Silbers führen.

 

Sollte Silber ungenutzt in Schränken aufbewahrt werden, so empfiehlt sich eine Hülle aus Folie oder Juwelierseidenpapier. Für Bestecke gibt es im Handel spezielle Taschen, die ein Anlaufen während des Aufbewahrens verhindert.

SILBER | Die Pflege für neuen Glanz

 

Wenn Sie Ihr Silber zum Glänzen bringen möchten, empfehlen wir zur schonenden Pflege Putzmittel, die ausdrücklich zur Silberreinigung geeignet sind und nur per Handwäsche verwendet werden. Gute Mittel sind sehr mild, reinigen schnell und gründlich und sind mit einem Anlaufschutz ausgerüstet, der die Oxidation des Metalls verzögert.

 

Für Lebensmittel bestimmte Artikel sollten vor dem ersten Gebrauch mit Wasser und einem milden Spülmittel, sowie mit einem weichen Tuch gereinigt werden. Die Pflege im Geschirrspüler ist dagegen ungeeignet.

SILBER | Entfernen von Wachsflecken

Wachstropfen auf silbernen Kerzenständern lassen sich auf schonende Weise mit einem Fön flüssig machen. Anschließend wird das Wachs mit einem weichen Tuch aufgesaugt. Zum Fixieren von Kerzen eignen sich Wachsplättchen, die auf die Kerzenunterseite aufgebracht werden.

Was dieses edle Metall gar nicht mag: die Säure von Früchtetees und Zitrusfrüchten, Essig sowie Pflegezusätze im Blumenwasser als auch Blumenerde. Beherzigen Sie diese Tipps, danken es Ihnen Ihre Lieblingsstücke mit einer überdurchschnittlichen Lebensdauer!

MARTINA VELMEDEN

Als Interior Stylistin und Einrichtungsexpertin unterstütze ich meine KundInnen mit Konzepten und Entscheidungsvorlagen für die Gestaltung ihrer persönlichen Lebens(t)Räume.

Wie darf ich Sie unterstützen?

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Herzlich, Martina Velmeden

More Posts - Website - Google Plus