DER KOLONIALSTIL | Vom Vorbild zur eigenen Inszenierung

DER KOLONIALSTIL | Vom Vorbild zur eigenen Inszenierung

DER KOLONIALSTIL – So setzen Sie den Kolonialstil in den eigenen vier Wänden stilvoll in Szene. Die Reise in die Ferne kann beginnen….

Wer aus dem oft ungemütlichen Klima Europas in die tropischen Länder Südamerikas, Asiens oder  Afrikas reiste, führte in seinen Schrankkoffern und Truhen gewöhnlich seine Lieblingsstücke mit. Als eine spannende Verbindung vom europäischen Lebensstil und exotisch fremden Materialien entstand der klassische Kolonialstil. Eine Stilrichtung, die im Sommer Räumen kühle Eleganz verleiht und im Winter sinnlich warme Wohnräume zaubert.

 

Kolonialhäuser verbreiten durch die konsequente Ausrichtung auf wenige Farben und Materialien einen unvergleichlich eleganten Charme. So mischen sich Möbel, oft aus Teak, Mahagoni, Leder und Rattan mit cremefarbenen Textilien und Silber. Die typischen Fensterläden lassen Hitze und Lärm draußen und werfen interessante Schatten auf Wände und Böden.

Der Kolonialstil | Teatime und Happy Hour Für den Weltenbummler – in den berühmtesten GRAND HOTELS dieser Welt

 

In seiner zum Teil noch ursprünglichen Form begegnen wir dem Kolonialstil in vielen Grand Hotels dieser Welt, z. B. im „IMPERIAL“ in New Delhi, im „RAFFLES“ und im „FULLERTON“ in Singapur, im „PEACE HOTEL in Shanghai, im „PENINSULA“ in Hong Kong, im „TAJ“ in Mumbai sowie im „ORIENTAL“ in Bangkok.

 

Selbst weitgereiste lowbudget Weltenbummler können sich dem Charme und der Gastfreundschaft dieser Hotels nicht entziehen und genießen mindestens einen Nachmittag bei Kaffee oder Tee in deren altehrwürdigen Mauern mit kolonialem Charme: märchenhaftes Ambiente verzaubert und erzählt gefühlvoll von Tradition, Geschichte und Handwerkskunst deren Länder.

 

Diese Hotels verführen zum Träumen und bieten zudem atemberaubende Filmkulissen. Hier finden Körper und Seele Ruhe und der Geist Inspiration. Nicht zufällig lebten namhafte Schriftsteller wie Somerset Maugham, Hermann Hesse oder Rudyard Kipling über Monate in ihren Räumen und erfanden die Geschichten, die längst zur Weltliteratur zählen.

 

Denn Zeit scheint dort keine Rolle mehr zu spielen, wenn der Tag mit einem Frühstück im Himmelbett beginnt: Momente zum Innehalten, beinahe zu schön, um vor die Tür zu gehen oder gar wieder weg zu fahren….

Die Reise in die Ferne beginnt im Kolonialstil in den eigenen vier Wänden

 

Den zeitlos charmanten Kolonialstil in wenigstens einem Raum umzusetzen ist denkbar einfach. Und selbst die derzeit angesagten Lounge-Möbel aus witterungsbeständigen Kunstfasergeflechten haben ihren Ursprung im Kolonialstil!

Der Kolonialstil | Die Elemente

 

Die Zutaten sind eher reduziert, sind es doch mehr die Farben und Materialien, die die Grundlage dieses Stils schaffen: weiße oder elfenbeinfarbene Wände, Böden aus natürlichen Materialien wie Holz, Sisal, Kokos oder Stein.

 

Lamellenjalousien oder von innen angebrachte sogenannte Shutters, ähnlich unseren heimischen Klappläden, lassen Sonnenstrahlen gänzlich draußen oder verwandeln diese in interessante Schattenspiele auf Wänden und Böden. Möbel aus kaffeebraunen oder elfenbeinfarbenen Hölzern werden kombiniert mit hellen Stepppolstern oder großzügigen Liegesesseln.

 

Für platzsparende Aufbewahrung eignen sich geflochtene Truhen. Über dem Bett sorgt ein baumwollenes Moskitonetz für Safari-Feeling. Helles Geschirr wird kombiniert mit Accessoires aus geflochtenem Rattan, Wasser wird in Silberkannen gereicht. Beistelltische sind praktischerweise zum Aufklappen, Duftkerzen mit Limonenaroma schaffen Frische, Blumen sind vorzugsweise exotisch und gesellen sich zu großen grünen Blättern.

 

Wer es authentisch bis ins Detail mag, wird mit Leopardenmustern und Safari-Accessoires wie Fernrohren, Teleskopen, Ventilatoren an der Decke oder Masken an den Wänden experimentieren.

Noch mehr Ideen und Anregungen für authentische Möbel und Accessoires im Kolonialstil finden Sie bei Flamant und  Lambert.

 

Wie gefällt Ihnen dieser natürliche und klassische Wohnstil?

MARTINA VELMEDEN

Als Interior Stylistin und Einrichtungsexpertin unterstütze ich meine KundInnen mit Konzepten und Entscheidungsvorlagen für die Gestaltung ihrer persönlichen Lebens(t)Räume.

Wie darf ich Sie unterstützen?

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Herzlich, Martina Velmeden

More Posts - Website - Google Plus