Wie Sie Weihnachten entspannt in 4 Wochen vorbereiten | Vierte Woche

Endspurt! Hier meine letzte, deutlich kürzere Planungsliste für die 4. Vorweihnachtswoche.

 

Lesen Sie auch, warum etwas Hektik im Advent dazu gehört, und warum Sie am 24. auch etwas an sich denken sollten.

 

Ihnen allen ein wundervolles Weihnachtsfest!

Wie war das?  8 Mal werden wir noch wach….

Und damit Sie sich am 24. Dezember nicht so fühlen, als ob Sie immer noch schlecht träumen, helfen meine letzten Vorbereitungstipps für die 4. Vorweihnachtswoche…

Eigentlich sollte sich in der 4. Woche schon mehr Muße einstellen, die Liste der offenen To DO’s (dazu auch meine vorherigen drei Beiträge) deutlich kürzer sein, doch die Vorweihnachtszeit hat eben ihr eigenes Tempo.

 

Wenn Sie Ihre Zeit nicht vollständig selbst einteilen können (die wenigsten sind leider in der glücklichen, weil wenig fremdbestimmten Situation), spüren Sie das z.B. an Terminen, die andere für Sie festlegen.

 

Vor ein paar Tagen hörte ich im Deutschlandfunk ein Gespräch mit einer Pfarrerin, die anregte, das unvermeidliche Maß an Hektik in der Vorweihnachtszeit anzunehmen. Weil es dazu gehört und das Tempo in den vier Wochen sogar spürbar schneller wird: Abgabetermine, Feiern, Vorbereitungen etc., die sich wie jedes Jahr ballen, was auch dem bald endenden Jahr geschuldet ist.

 

Wie fühlt es sich an, anzunehmen, dass das Tempo im Dezember ein anderes ist? – schneller als im Mai oder August.

 

Mir geht es dabei nicht anderes als Ihnen, trotz Listen und guter Vorbereitung und auch trotz des einen oder anderen Vorsatzes. Leben lässt sich nun mal nicht komplett durchplanen. Eine schöne Feier hingegen lässt sich mit etwas Planung gut vorbereiten.

 

Hier meine letzte, kürzere Liste für die vierte Vorweihnachtswoche:

 

  • Jetzt geht es um Ihre ganz persönlichen Termine: Maniküre, Friseur etc. Wenn Sie Ihre Termine nicht schon ein paar Wochen vorher vereinbart haben, dann los! Schließlich geht es darum, dass Sie sich wohlfühlen!
  • Wer keine Karte oder Email bekommt, ist vielleicht schon auf Ihrer Anrufliste. Weihnachten ist ein Zeitpunkt, an dem uns wieder Menschen einfallen, die wir eigentlich das ganze Jahr schon hätten anrufen sollen. Überlegen Sie sich genau, wie viele Telefonate oder Skype-Sessions (z.B. mit Freunden und Verwandten im Ausland) Sie führen möchten. Machen Sie es sich davor behaglich, kochen Sie sich einen Gewürztee, zünden Sie eine Kerze an. Dann Füße hochlegen, eine kuschlige Decke darüber und bevor Sie die Nummer wählen: setzen Sie diese Telefonzeit unter „Muße“-Vorzeichen
  • Frische Zutaten für die Feiertage am 23. und am 24. besorgen
  • Bei den meisten Familien wird das mit dem Baumschmücken nicht mehr so eng gesehen wie zu der Zeit, als ich noch Kind war. Da wurde erst am 24. geschmückt, das Wohnzimmer blieb bis zur Bescherung verschlossen. Irgendwann später hat sich dann bei meinen Eltern ein sehr schönes Ritual entwickelt: am 23. kam der Neffe meiner Stiefmutter zu Besuch, Rotwein wurde entkorkt, und dann schmückten wir den Baum bei guter Musik und lustigen Gesprächen zusammen. Wem der 23. noch zu kurzfristig ist, dem bietet sich dieses Jahr das Wochenende davor an, der 20. und 21. Dezember

 

Der 23. Dezember

 

Wenn Sie können, besorgen Sie heute Frisches und holen Sie Vorbestelltes ab.

 

Der 24. Dezember | HEILIGABEND

 

Wie ist die Vorstellung, an diesem Tag (vorausgesetzt, Sie haben frei) eine Stunde länger zu schlafen, bei guter Musik zu frühstücken, etwas zu lesen und ein paar leckere Milchkaffees dabei zu genießen?

 

Meine Erfahrung ist, dass der 24. zum besinnlichsten Tag aller Weihnachtsfeiertage werden kann, und sich mehr Gelassenheit einstellt als wenn am 24. die Liste immer noch so viele unerledigte Punkte hat, die Sie mental in lästige Hochspannung versetzen. In diesem Fall spüren Sie gute Vorbereitung unmittelbar.

Falls ich es vergessen haben sollte: Teil einer guten Organisation ist gute Delegation. Auch wenn beide Worte an dieser Stelle weder beschaulich noch besinnlich klingen. Wer hat beschlossen, dass alles an Ihnen hängt? Vielleicht waren Sie selbst der oder diejenige? Also spannen Sie Ihre Familie mit ein.

Ich wünsche Ihnen für die letzte Woche vor Weihnachten gute Laune, viel Energie, Gelassenheit im richtigen Moment, Zeitinseln für sich - spätestens am 24. - Werktag hin oder her...

MARTINA VELMEDEN

Personal Branding für Lebens(t)räume

Als Interior Stylistin und Einrichtungsexpertin entwickle ich seit 18 Jahren Konzepte für persönliche Lebens(t)Räume – Räume mit einer einzigartigen Handschrift – einem Personal Branding.

Lassen Sie uns in einem unverbindlichen, kostenfreien ERSTGESPRÄCH gemeinsam herausfinden, wie ich Sie bei der Entwicklung Ihres Personal Brandings unterstützen darf.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Martina Velmeden

More Posts - Website - Google Plus