WIE SIE MIT WOHNFARBEN IHR ZUHAUSE LEBENDIG GESTALTEN

Farben sind wahre Alleskönner – richtig eingesetzt gestalten Sie Ihr Zuhause und damit auch Ihr Leben lebendig.

Vielleicht halten Sie es ja wie eine Bekannte von mir. Sie nimmt jede 'Farbe' - solange es sich um Weiss handelt. Was ihr eventuell bei der Konsequenz entgeht?

Damit ist für die weniger Experimentierfreudigen der Ausgang der Geschichte meist schon vorprogrammiert:

 

Farbe ist was für die anderen – denkt man/frau und bleibt vorsichtig bei Weiß – Alpinaweiß natürlich, wenn es um Wände geht – eine andere von geschätzten 100 Weißnuancen wäre gedanklich und umsetzungsmäßig wie „Zurück auf Los“ – was selbst den dickfelligsten Spieler wahre Haltung abverlangt…

 

 

Jede Saison überraschen uns Farbe- und Textilhersteller mit neuen Nuancen, die uns Lust auf wohnliche Veränderungen machen sollen.  Da fällt mir der geflügelte Slogan des Malerhandwerks ein, das „Farbe ins Leben“ bringen möchte.

Ich selbst wechsle farbige Details je nach Jahreszeit. Doch unübertroffen liebe ich Koralle, für mich eine der energiegeladensten Farbtöne überhaupt und wunderbar kombinierbar mit Weiß- und Naturnuancen.

Little Greene ® – einer meiner Lieblingshersteller für Indoor- und Outdoorfarben sowie auch für Bodenlacke – hat für die kommende Freiluftsaison zeitlos wetterfeste Farbtöne für Holz und Metall kreiert. Selbst an die Verschönerung von Metallzäunen wurde dabei gedacht.

Mit den klangvollen Namen: Dark Lead, Deep Space Blue, Spearmint, Pale Lime, Carmine, Purpleheart – um nur einige der zeitlosen Nuancen zu nennen  – sollen selbst „Farbmuffel“ diesen Frühling Lust auf wohnliche Veränderungen bekommen – früh genug, um schon vor Beginn der Gartensaison mit dem Anstrich fertig zu sein.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, fängt mit farbigen Textilien an. Das betrifft sowohl den Terrassen- als auch Ihren Wohnbereich.

 

Ich kann es auch immer nur wiederholen: machen Sie sich die Freude und gehen zum Entdecken außergewöhnlicher Wohnfarben in kleinere Einrichtungsläden anstatt in den gewohnten Baumarkt.

 

Dort ist meist die spätere Enttäuschung schon vorprogrammiert, wenn überhaupt werden Sie nach Ihren Vorlieben gefragt – auf wahre Unterstützung und Interesse an Ihren Wohnmaterialien und Lichtverhältnissen dürfen Sie dort kaum stoßen – das endet dann beim bewährten Alpinaweiß…

 

Little Greene® ist nur einer von diversen Nischenanbietern außergewöhnlicher Farben – selbst das Lackieren von Holzfussböden wird mit ihrem Sortiment möglich. Und wer immer diese Farben im Sortiment führt begleitet Sie interessiert und professionell auf dem Weg zu mehr Farbe für Ihr Zuhause.

 

Schnelle Szenenwechsel sind möglich. Die Kosten für den Austausch von Kissen, Plaids oder von Tischwäsche sind überschaubar und legen Sie nicht auf allzu lange Zeit fest – solange, bis Sie experimentierfreudiger werden und schließlich doch einen Eimer Farbe nach Hause tragen – um mit einer Wand die Wirkung von farblicher Veränderung zu testen.

 

Möchten Sie Stoffe / Farben mischen, so lesen Sie meine Tipps zum Verwenden von Mustern.

Wie Sie planvoll beim Experimentieren und bei der Auswahl mit Wohnfarben umgehen lesen Sie in diesem Beitrag.

 

Kürzlich hatte ich neben vielen anderen WohnexpertInnen zudem das Vergnügen, für ein Online-Journal einen Beitrag zum spannenden Thema Farbgestaltung zu schreiben.

 

Zeig mir, wie du wohnst: Was die Farbgestaltung unserer Wohnung über uns verrät

Und wann bringen Sie Farbe in Ihr Leben?

MARTINA VELMEDEN

Als Interior Stylistin und Einrichtungsexpertin unterstütze ich meine KundInnen mit Konzepten und Entscheidungsvorlagen für die Gestaltung ihrer persönlichen Lebens(t)Räume.

Wie darf ich Sie unterstützen?

Ich freue mich auf Ihre Nachricht. Herzlich, Martina Velmeden

More Posts - Website - Google Plus